Datenschutzerklärung   Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht
 
 

Nordisches in Berlin

(c) Andreas Dittberner

Naschhaus - Naschen wie in Schweden

Schreinerstr. 15, Berlin - Friedrichshain - hier bekommen nicht nur Kinder strahlende Augen beim Anblick der bunten Süßigkeitenvielfalt. Der Inhaber Herr Andreas Dittberner ist ganz bestimmt selbst ein Liebhaber der original schwedischen Godis (Süßigkeiten) und so eröffnete er „sein Naschhaus“ im Mai 2017. Etwa 200 verschiedene Sorten der besten schwedischen Süßigkeiten findet man auf Tischen und in langen Regalen und es kommen immer wieder neue Sorten dazu. Da fällt die Auswahl wirklich sehr schwer ...

>> Mehr

KULTURHUS BERLIN LÄDT EIN:

(c) Hans-Joachim Gruda

15.1.2019 | 19 Uhr | Forum Dialog

Kampf um die göttliche Natur – Zur menschenrechtlichen Lage des indigenen Volkes der Samen

Die Rechte Indigener sind im Menschenrechts-kontext noch ziemlich jung. Und auch das einzige europäische indigene Volk der Samen kämpft in seinem Siedlungsgebiet in Norwegen, Schweden, Finnland und Nordwestrussland um den Schutz der Heimat und der als heilig empfundenen Landschaften. In einem Vortrag klärt Hans-Joachim Gruda, Kenner und jahrelanger Wegbegleiter der Samen, auf, vor welche Herausforderungen die Menschen gestellt sind und welche Rolle ihre Religion dabei spielt. Der Vortrag wird thematisch ergänzt durch eine Vorführung des Spielfilms „Sameblod“ (2016) am 23. Januar 2019, der gemeinsam von Forum Dialog, dem Campus Filmclub der TU und dem KULTURHUS BERLIN gezeigt wird.

>> Weitere Informationen finden Sie hier.

>> Eine Rezension zum Film finden Sie hier.

KULTURHUS BERLIN lädt ein:

(c) Staatliche Museen zu Berlin, Museum Europäischer Kulturen / Archiv

23.1.2019 | 18:30 Uhr | TU Berlin

Sameblod – Das Mädchen aus dem Norden

Filmvorführung im Südsamisch-Schwedischen Original mit dt. Untertiteln an der TU Berlin | Einführung und Publikumsgespräch mit Hans-J. Gruda, KULTURHUS BERLIN

Die Geschichte des Films spielt in den 1930er Jahren, als Rassenwahn und „Rassenbiologie“ ihren traurig-grausamen Höhepunkt erreicht hatten. Die indigene Bevölkerung Nordeuropas, die Samen, war in Schweden eine der Zielgruppen und Opfer dieser sich über die Welt verbreitenden Ideologie.

Eine Zusammenarbeit von Forum Dialog, Charlie’s Campus Filmklub der TU Berlin und KULTURHUS BERLIN, mit freundlicher Unterstützung von temperclayfilm, München.

>> Weitere Informationen finden Sie hier.

>> Eine Rezension zum Film finden Sie hier.

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Februar - 2018
M D M D F S S
  01 02 03 04
05 06
07
08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22
23
24 25
26 27
28
 
Mittwoch, 07. Februar 2018
19:00 - Kongens Nei | The King‘s Choice
NO 2016 | R Erik Poppe | Jesper Christensen, Anders Baasmo Christiansen, Karl Markovics, Tuva Novotny, Arthur Hakalahti | 130 Min. | OmdU | Nach einem Buch von Alf R. Jacobsen
Freitag, 23. Februar 2018
19:00 - De vildfarne | The Lost Ones
DK 2016 | R Dariusz Steiness | Björn Andresen, Vibeke Ankjær, Pauli Ryberg, Laura Drasbæk, Karl Markovics | 100 Min. | OmeU | Publikumsgespräch mit Dariusz Steiness
Mittwoch, 28. Februar 2018
19:00 - Den allvarsamma leken | A Serious Game
SE/DK/NO 2016 | R Pernilla August | Sverrir Gudnason, Karin Franz Körlof, Liv Mjönes, Michael Nyqvist 115 Min. | OmeU | Nach einem Roman von Hjalmar Söderberg
Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de