Datenschutzerklärung   Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht
 
 

Stadtrundgang

"Säufer, Künstler und Gelehrte - Nordeuropäer in Berlin"

Der Norden war Mode auf den Berliner Boulevards in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und wann immer Skandinavier hier zu Besuch waren, sorgten sie im Kulturleben der Stadt für Furore. Auf unserem Rundgang am 17. Juni 2017 vom Berliner Dom über den Gendarmenmarkt bis zum Brandenburger Tor treffen Sie berühmte Berlin-Besucher wie H.C. Andersen und Jenny Lind, August Strindberg und Edvard Munch. Entlang erhaltener Gebäude und Spuren führen wir Sie durch Tagebucheinträge, Briefe und Originaltexte und gestatten Ihnen einen Blick durch das Schlüsselloch der Berliner Kulturgeschichte.

>> Ausführliche Informationen

DSGVO: Newsletter-Abo des KULTURHUS BERLIN erneuern

Liebe Freundinnen und Freunde des KULTURHUS BERLIN,

die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) betrifft auch unseren Newsletter und ohne Ihre Interaktion wurden Ihre Daten automatisch und ohne weiteren Handlungsbedarf zum 25.5.2018 aus unserer Newsletter-Datenbank gelöscht.

Mit zwei Klicks können Sie ganz einfach sicherstellen, dass Sie unseren Newsletter mit Informationen aus dem Norden weiter erhalten.

>>  Ja, ich möchte den Newsletter des KULTURHUS BERLIN erhalten.     

Bitte beachten Sie, dass Sie für eine vollständige Registrierung, den Link in der Bestätigungsmail anklicken müssen.

Ihre Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters benutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere aktuelle Datenschutzerklärung.

Wir freuen uns, Ihnen mit unserem Newsletter weiterhin aktuelle Informationen, Termine und Tipps aus dem Norden zuzuschicken.

Ihr KULTURHUS BERLIN

RÜCKBLICK

KULTURHUS Berlin auf der GlobeBoot 2018
(c) Anke Reule

Rechtzeitig zum Sommerstart veranstaltete Globetrotter Ausrüstung das Outdoor-Testival „GlobeBoot“ im Strandbad Wannsee, und wie schon in den letzten Jahren war KULTURHUS BERLIN nun schon zum sechsten Mal mit dabei. Ca. 6.500 Besuchern kamen bei schönstem Wetter an den Wannsee und besuchten unser nordisch geschmückten Info-Zelt. Dort gab es viel zu erfahren über die Nordischen Länder und über unsere Kulturarbeit. Außerdem erzählte Ilka Sonntag mehrmals täglich Märchen und Geschichten aus dem Norden.

>>Weitere Eindrücke finden Sie hier.

INTERVIEW

(c) Jacob Sundberg

Deutsche haben keinen Humor. Schweden nennen ihre Kinder „meine kleine Prinzession oder mein Prinz“ weil sie es selbst gerne wären. Mit solchen Hypothesen gehen die beiden Freunde Johannes Koch und Jacob Sundberg ins Gespräch und ergründen in ihrem Podcasts "(Un)cultured Hypothesis" die deutsche und schwedische Kultur, nie ganz ohne Ironie. KULTURHUS BERLIN hat mit Johannes Koch gesprochen und stellt das Projekt „(Un)cultured Hypothesis“ vor.

>> Das Interview lesen Sie hier.

Unterstützen

Wir freuen uns über ihre Unterstützung. Werden Sie Förder-Mitglied in KULTURHUS BERLIN e.V.!

>> weiter

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook. Werden Sie unser/e FreundIn.

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de