Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
   

Ihr kriegt mich nicht

Zwischen Geborgenheit und Alleinsein

"Ich heiße Mik, und ich bin... verdammt klein für mein Alter, meine Ohren sind das Einzige an mir, was wächst."

Der zwölfjährige Mik hat es nicht leicht im Leben. Seine Mutter ist tot, sein Vater betrinkt sich so sehr, dass er jeden Abend halb tot auf dem Küchenboden endet und sein älterer Bruder Tony ist kriminell. Dennoch versucht Mik, den Schein einer heilen Familie nach außen hin zu wahren: Die Schulpsychologin lügt er an und wenn ein Freund zu Besuch kommen möchte, ist sein Vater "erkältet".

Als das Sozialamt von dem vernachlässigten Jungen erfährt, wird der Vater in eine Entzugsklinik gebracht und Mik kommt vorübergehend zu seiner Tante Lena nach Nordschweden. Die selbstgebackenen Zimtschnecken brechen schnell das Eis zwischen dem schüchternen Mik und der ihm bis dahin fremden Frau. In der Schule mit nur dreizehn Schülern findet er schnell neue Freunde und bekommt zu Weihnachten sogar einen Kuss von Pi, einem Mädchen aus der Nachbarschaft. Mik ist sich sicher, in dem kleinen Dorf im Norden ein neues Zuhause gefunden zu haben – bis das Sozialamt erneut vor der Tür steht und den Jungen zurück zu seinem Vater nach Stockholm bringt. Dort angekommen hat sich die Situation leider nicht viel verändert: Mik ist wieder auf sich allein gestellt, der Vater trinkt immer noch und auch sein Bruder lässt sich nicht oft blicken. Schließlich kommt Mik in eine schreckliche Pflegefamilie und er ist sich sicher, hier wird er nicht lange bleiben...

"Ihr kriegt mich nicht!" ist ein großartiges Jugendbuch. Es erzählt die Geschichte eines Jungen am Rande der Gesellschaft, der in einem heruntergekommenen Stadtteil von Stockholm wohnt und wo Alkoholismus und Kriminalität in die Familie Einzug halten. Doch obwohl die schwierige Seite in Miks Leben authentisch und einfühlsam geschildert wird, ist man als Leser oft zuversichtlich gestimmt, und erlebt zusammen mit dem Jungen die kleinen Momente der Hoffnung: Wie er sich bei seiner Tante Lena das erste Mal nach sehr langer Zeit wirklich geborgen fühlt, im See Hechte fängt und es ihm bei Pi richtig gut geht. Nachdem man den letzten Satz gelesen und das Buch aus der Hand gelegt hat, klingt die Geschichte noch lange nach. Man wünscht sich, dass es doch für alle Kinder aus schwierigen Verhältnissen so ein glückliches Ende gäbe...

Zum Autor

Mikael Engström wurde 1961 in Schweden geboren. Er begann seine Schriftstellerlaufbahn mit Erzählungen für Kinder. Für seine Jugendromane „Brando“ und „Steppo“ wurde er vielfach ausgezeichnet und u. a. für den renommierten schwedischen August-Preis und den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Für „Ihr kriegt mich nicht!“ erhielt er die Nils-Holgersson-Plakette 2008.

Claudia Katzmarski

Mikael Engström
Ihr kriegt mich nicht!

Preis: 15,90 €
267 Seiten
ab 12 Jahren
Hanser Verlag, 2009
ISBN: 3446233792

Aus dem Schwedischen von Birgitta Kicherer

Originaltitel: „Isdraken“, 2007

Unsere aktuellen Veranstaltungen

Dezember - 2017
M D M D F S S
  01 02
03
04 05 06 07 08 09
10
11
13
14 15 16
17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Sonntag, 03. Dezember 2017
16:00 - Überraschungen für's Ohr
Geschichten für die ganze Familie mit KULTURHUS BERLIN und den ErzählerInnen von "Sieben & ein Streich"
Sonntag, 10. Dezember 2017
16:00 - Winter- und Weihnachtsmärchen
... - einer Vogelscheuche abgelauscht. Berührende Erzählungen von Weihnachtsnot und Weihnachtsglück. | Familienprogramm * an den Advents-Sonntagen 03.12. & 10.12. & 17.12. in der A...
Mittwoch, 13. Dezember 2017
19:00 - En underbar jävla jul | Holy Mess
SE 2015 | R Helena Bergström | Robert Gustafsson, Maria Lundqvist, Anastasios Soulis 108 Min. | OmdU
Sonntag, 17. Dezember 2017
16:00 - Winter- und Weihnachtsmärchen
... - einer Vogelscheuche abgelauscht. Berührende Erzählungen von Weihnachtsnot und Weihnachtsglück. | Familienprogramm * an den Advents-Sonntagen 03.12. & 10.12. & 17.12. in der A...

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de