Datenschutzerklärung   Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht
 

Kulturnotizen

04.03.2013

SE: Finnen in Schweden

Die Dokumentation „Finnish Blood, Swedish Heart“ (Laulu koti-ikävästä) von Mika Ronkainen hat beim internationalen Film Festival in Göteborg den Dragon Award in der Kategorie „Best Nordic Documentary“ erhalten.

Der Regisseur begleitete in diesem Roadmovie den Ex-Rockmusiker Kai und seinen Vater Tauno auf ihrer Fahrt von Oulu nach Göteborg, wohin die finnische Familie in Kais Kindheit in den 1970er Jahren gezogen war. Die Familie hoffte, von dem prosperierenden schwedischen Wohlfahrtsstaat profitieren zu können und einen Weg aus der Arbeitslosigkeit in Finnland zu finden.

Spätestens seit Pernilla Augusts beklemmenden Film „Bessere Zeiten“ (Svinalängorna) aus dem Jahr 2010, ist der Öffentlichkeit bekannt wie schmerzhaft die Zeit der finnischen Immigration nach Schweden für die finnischen Familien war.

Auch dieser Film beschäftigt sich mit der inneren Zerrissenheit und dem Wunsch nach Zugehörigkeit. Die jahrelang unausgesprochenen Vorwürfe, die auf diesem emotionalen Trip von Vater und Sohn endlich verbalisiert werden, untermalt von Rockmusik der ersten Generation finnischer Einwanderer, machen diesen Film zu einem bewegenden Stück Zeitgeschichte

(Quelle: Finnisches Filminsititut)

Unterstützen

Wir freuen uns über ihre Unterstützung. Werden Sie Förder-Mitglied in KULTURHUS BERLIN e.V.!

>> weiter

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook. Werden Sie unser/e FreundIn.

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de