Datenschutzerklärung   Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht
 

Kulturnotizen

27.02.2013

SE: Oscar für einen Totgeglaubten

Die bewegende Dokumentation "Searching for Sugar Man" des schwedischen Regisseurs Malik Bendjelloul über das Comeback des Folk-Singer-Songwriters Sixto Diaz Rodriguez hat einen Oscar in der Kategorie "Beste Dokumentation" gewonnen.
Der Dokumentarfilm beschreibt Rodriguez Werdegang, der mit der Veröffentlichung zweier erfolgloser Studioalben Anfang der 1970er Jahre beginnt. Auf Grund des ausbleibenden Erfolgs taucht er unter, nicht wissend, dass seine Liedtexte in dem von Apartheid geprägten Südafrika als Protestlieder verstanden werden. Er erreicht dort Kultstatus und wird schließlich nach langer Suche 1998 von einem südafrikanischen Fan gefunden. Der bereits totgeglaubte Rodriguez gibt ein ausverkauftes Konzert  in einem Stadion in Kapstadt und beginnt mit neuem Elan wieder Alben aufzunehmen.
Der schwedische Regisseur Malik Bendjelloul hat fünf Jahre an seiner oscarprämierten Dokumentation gearbeitet, wobei ihm gegen Ende hin das Geld ausging. Um den Film beenden zu können, drehte er die verbleibenden Einstellungen kurzerhand mit seinem Smartphone.
(Quelle: Rolling Stones)

Unterstützen

Wir freuen uns über ihre Unterstützung. Werden Sie Förder-Mitglied in KULTURHUS BERLIN e.V.!

>> weiter

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook. Werden Sie unser/e FreundIn.

Aktualisierte Seiten

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de