Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
 

Kulturnotizen

18.11.2011

NO/DE: Der mutigste Nobelpreis

Am 23. November vor 75 Jahren verlieh das Osloer Nobelpreiskomitee dem deutschen Publizisten und Pazifisten Carl von Ossietzky nachträglich den Friedensnobelpreis für 1935. Ossietzky, der nach jahrelanger KZ-Haft im Krankenhaus lag, durfte zur Entgegennahme des Preises nicht aus Nazi-Deutschland ausreisen. Er starb im Berliner Krankenhaus Nordend, noch immer unter Polizeiaufsicht, an den Folgen der schweren Misshandlung und einer Tuberkulose. Die Preisverleihung gilt als die mutigste Entscheidung in der Geschichte des Nobelkomitees. (Quelle: Kulturhus Berlin, DHM)

Unterstützen

Wir freuen uns über ihre Unterstützung. Werden Sie Förder-Mitglied in KULTURHUS BERLIN e.V.!

>> weiter

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook. Werden Sie unser/e FreundIn.

Aktualisierte Seiten

    Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de