Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht       Auf Facebook teilen
  Unsere Veranstaltungen      Artikel      Kulturtipps      
   

RückblickKULTURHUS BERLIN Rückblick 2017

Das Jahr 2017 begann für uns und einige Reiselustige mit der KULTURHUS-Reise zum Jokkmokk-Wintermarkt und endete mit unserem mit Quizfragen und Gewinnen prall gepackten Adventskalender.

Dazwischen lagen viele Veranstaltungen, deren Hauptaugenmerk auf Kindern lag: einen Tag verbrachten wir bei den Tieren des Nordens in Kremmen – viele Familien bastelten mit Naturmaterialien, lauschten Märchen, brutzelten Bratwürste und Stockbrot, fütterten die Wölfe und erfuhren Wissenswertes über das Leben der Sápmi. Der diesjährige Sommerfilmklub widmete sich anlässlich der Ausstellung „Century of the Child. Nordisches Design für Kinder von 1900 bis heute“ dem Thema „Kinder“. Auf dem Lucia-Markt erzählten wir an drei Adventssonntagen zwei Stunden non-stop Märchen für Groß und Klein.

Unseren Stand auf der „Globeboot“ am Wannsee widmeten wir vor allem dem 100-jährigen Geburtstag der Republik Finnland. Auch der Stadtrundgang auf den Spuren von August Strindberg, Edvard Munch und anderen Künstlern und Gelehrten aus dem Norden Europas fand wieder großen Anklang.

Und schließlich – wie schon in den vergangenen Jahren – zeigte der NORDISCHE FILMKLUB zahlreiche Filme aus Dänemark, Finnland, Schweden, Island und Norwegen.

Allen Kooperationspartnern, Förderern, Freunden und Besuchern danken wir für die Unterstützung, die wir auch 2017 wieder erhalten haben. Unser besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die die erfolgreiche Arbeit des KULTURHUS BERLIN nicht möglich wäre.

(c) Hans-Joachim Gruda

Kulturhusreise zum 412. Jokkmokk Wintermarkt

Acht Teilnehmer aus allen Himmelsrichtungen waren vom 29. Januar 2017 bis zum 05. Februar 2017 dabei, als es über den Polarkreis in die Natur und Kultur Sápmis und der Samen ging. Unser Reisepartner im Norden, Nutti Sámi Siida in Jukkasjärvi, hatte uns Sabina Holmberg als einheimischen Guide mitgegeben, und von KULTURHUS BERLIN war unser landeskundiges Mitglied Hans-Joachim Gruda wieder dabei.

>> Den Bericht unseres Reiseteilnehmers Walter Diembeck aus Norddeutschland können Sie hier lesen.

(c) Liane Gruda

Globeboot Berlin

„Juhlia yhdessä juhlaa!“ Die Republik Finnland feierte 2017 ihren 100. Geburtstag und KULTURHUS BERLIN gratulierte mit einem extra finnisch dekorierten Informationsstand auf der Outdoor-Messe am 29. und 30. April 2017 im Strandbad Wannsee! Natürlich waren auch alle anderen Nordischen Länder am Stand des KULTURHUS vertreten.

Ilka Sonntag, Erzählerin für Kinder und Erwachsene, erzählte Geschichten aus dem Norden und neugierige Besucher konnten sich am Lassowerfen auf ein Rentiergeweih versuchen. So manch einer probierte auch mit Hilfe der sprachkundigen Mitglieder ein paar Worte Finnisch zu sprechen und sich Vokabeln zu merken wie zum Beispiel „Juhlia yhdessä juhlaa!“, gemeinsam ein Fest feiern, oder „korvapuusti“, Ohrmuschel, wie in Finnland die Zimtschnecken heißen.

(c) Liane Gruda

Tiere und Märchen des Nordens

Gemeinsam mit 60 Gästen entdeckten wir unter anderem Polarwölfe, Rentiere, Elche, Gotlandschafe und Linderödschweine und erfuhren etwas über die Tiere und ihre Lebensräume. Auf einem kleinen Spaziergang im Wald sammelten wir Material aus der Natur, um damit zu basteln. Wer von den begleitenden Erwachsenen wollte, konnte einen Siberian Husky auf den Spaziergang mitnehmen. In der großen Kåta an der Feuerstelle erzählte Ilka Sonntag Geschichten aus dem Norden, es konnte gebastelt oder Stockbrot gebacken werden. Und Mittsommer wurde auch gefeiert!

>> Einen ausführlichen Rückblick und eine Bildergalerie finden Sie hier.

(c) Katja Lobinski, Sven Kraus

Norse Revival

„Was haben ein Buch über germanisches Neuheidentum und ein Dokumentarfilm über Studierende, die den norwegischen Pilgerweg von Oslo nach Trondheim erwandern miteinander zu tun?“ Im Rahmen dieser Leitfrage wurde am 13. Juni 2017 im Felleshus der Nordischen Botschaften angeregt über die Wiederentdeckung des germanisch inspirierten Heidentums, Nationalismen und Identität diskutiert. Prof. Dr. Dr. h. c. Stefanie von Schnurbein, die Direktorin des Nordeuropa-Instituts, unterhielt sich anlässlich der Veröffentlichung ihres Buches „Norse Revival. Transformations of Germanic Neopaganism“ mit Adrian Schneider, Björn Griebel und Sven Kraus vom Projekt „Wanderstudent“.

Sommer-Spezial des Nordischen Filmklubs

Unser Sommer-Filmklub 2017 griff das Thema der aktuellen Ausstellung im Felleshus der Nordischen Botschaften auf: "Century of the Child. Nordisches Design für Kinder von 1900 bis heute". Den Auftakt bildete eine Dokumentation über die wohl bekannteste Kinderbuchautorin Astrid Lindgren. Im September folgten dann Filme über Kindheiten in Island, Norwegen, Finnland und Dänemark - darunter zwei Kinderfilme, die wir an Sonntag-Nachmittagen gezeigt wurden.

Stadtrundgang "Säufer, Künstler und Gelehrte"

Zum 125. Mal jährte sich im Herbst 2017 die Ankunft August Strindbergs und Edvard Munchs in Berlin, die sogleich die Kunstwelt der deutschen Hauptstadt aufmischten: Munch mit einem Kunstskandal, beide als Dreh- und Angelpunkte der skandinavischen Bohéme, die mit wilden Gelagen und lebhaften Diskussionen um die neue Kunst Gustav Türks Weinhandel und Probierstube, besser bekannt als das legendäre Lokal "Zum Schwarzen Ferkel", zu einem der mythenumwobensten Orte der nordeuropäischen Kulturgeschichte machen sollte. Ihnen und vielen anderen folgte wieder unser Stadtrundgang "Säufer, Künstler und Gelehrte" durch Berlins historische Mitte. Anhand von Originaltexten, Tagebucheinträgen und Briefen zeichnet er die enge, gegenseitig inspirierende Verbindung zwischen Deutschland und Skandinavien und zahlreiche Eindrücke und Begegnungen berühmter nordeuropäischer Künstler und Intellektueller des 19. Jahrhunderts nach – ein Blick durch das Schlüsselloch der Berliner Kulturgeschichte.

12. Saison des Nordischen Filmklubs

Im September startete unsere neue Filmklubsaison mit Filmen, die vom großen Glück und den schwierigen Umständen danach erzählen: Perfektes Leben, große Liebe. Familienfrieden, Familienkrach. Wohlverdienter Ruhestand, Ehescheidung, Heimlichkeiten, Täuschungen und Enttäuschungen. Niederlagen und Peinlichkeiten. Widerstand und Überlebenswillen. Ausweglosigkeit und Menschsein. Schicksal und Glück.

Das nordische Kino findet Tausende Gründe, um uns mit aller Macht in diese Geschichten hineinzuziehen, die uns von anderen Menschen und uns selbst erzählen, die uns berühren und zur Herzensbildung beitragen.

Jürgen Kretzschmar und Ilka Sonntag erzählen gemeinsam mit einer Vogelscheuche, wie sie das erste Weihnachtsfest im Kreise einer Bauernfamilie erlebte. | Foto: (c) Hanna Beutler-Gross, KULTURHUS BERLIN

Lucia-Markt: Überraschungen fürs Ohr

Winter- und Weihnachtsmärchen... - einer Vogelscheuche abgelauscht. Anlässlich des Lucia-Weihnachtsmarkt luden KULTURHUS BERLIN und ErzählerInnen von "Sieben & ein Streich" an allen drei Adventssonntagen zu berührenden Erzählungen von Weihnachtsnot und Weihnachtsglück. 

Sterne, Wichtel, Weihnachtsbäumchen, Schneemädchen und riesige Katzen, Trolle und Helden – sie wandelten durch die Märchen und brachten den Zauber des Winters aus dem Norden Europas auf den Lucia-Markt. Jung und Alt lauschten in gemütlicher Atmosphäre - heiße Ohren und bewegte Herzen waren garantiert.

(c) C. Rach

Adventskalender

Gefüllt mit Kulturgeschenken aus dem Norden lockte unser Adventskalender auch 2017 wieder Nordeuropafans aus Berlin und ganz Deutschland zum Mitraten und Mitmachen. Hinter den virtuellen Türchen verbargen sich Freikarten für Konzerte nordeuropäischer Künstler wie Mari Kalkun oder der Deutsch-Skandinavischen Jugendphilharmonie und zum Finnischen Unabhängigkeitsjubiläum. Auch dabei waren einige der besten nordeuropäischen Neuerscheinungen des Jahres von Autoren wie Karl Ove Knausgard, Maja Lunde oder Jonas Hassen Khemiri, sowie Musikern wie der norwegischen Geigerin Vilde Frang, Islands Singer-Songwriter Svavar Knútur, der samischen Sängerin Marie Boine oder der finnischen Nordgrass-Band Frigg. Wer kein Losglück hatte, bekam zumindest schöne Tipps für seine eigenen Wunsch-. Lese- oder Geschenklisten. Dank erhielten wir für den landeskundlichen Lerneffekt einiger Quizfragen. Unser Dank gilt allen Teilnehmern, vor allem allen Verlagen, Labels und Veranstaltern, die die Fortsetzung dieser schönen Tradition wieder ermöglicht haben.

Unsere aktuellen Veranstaltungen

April - 2018
M D M D F S S
  01
02 03 04
05
06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 27
28
29
30  
Donnerstag, 05. April 2018
19:00 - „Das Mädchen aus dem Norden – Sameblod“
Filmprämiere mit thematischer Einführung am 5. April 2018 um 19 Uhr in Berlin im Moviemento
Samstag, 28. April 2018
10:00 - Nordisches auf der GlobeBoot
Besuchen Sie KULTURHUS BERLIN am 28. und 29. April 2018 am Wannsee

28.04.2018 | 10:00
Nordisches auf der GlobeBoot

[Kinder und Familie, Für Kinder / Familien]

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de