Logo des Kulturhus Berlin e.V.


Liebe Freundinnen und Freunde des KULTURHUS BERLIN,

es weihnachtet bald! Und das nicht nur beim Nordischen Filmklub am 13.12.2017 in der schwedischen Weihnachtskomödie En underbar jävla jul. An den ersten drei Adventssonntagen laden KULTURHUS BERLIN und die ErzählerInnen von "Sieben & ein Streich" auf dem Lucia-Weihnachtsmarkt zu Geschichten und Märchen aus dem Norden ein.

Rätseln Sie aber auch gerne wieder mit, wenn sich täglich auf unserer Webseite das nächste Türchen unseres Adventskalenders öffnet, um die Adventszeit bis zu den Weihnachtsfeiertagen zu verkürzen. Es gibt viel Schönes und Neues zu gewinnen!

Wer Weihnachtliches hautnah erleben mag, dem bietet Berlin in der Adventszeit viel Nordisches: Weihnachtsmärkte, Konzerte, Erzählungen oder ein Julbord laden ein. Einige Tipps haben wir für Sie zusammengetragen. Zudem sind wir der Frage nachgegangen, warum manche Rentiere eine rote Nase bekommen.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, stimmungsvolle Weihnachtsfeiertage sowie ein glückliches neues Jahr! Wir bedanken uns für das schöne Miteinander in diesem Jahr und freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf 2018!

Ihr KULTURHUS BERLIN

1 KULTURHUS BERLIN LÄDT EIN

(c) Ilka Sonntag

1.1 ÜBERRASCHUNGEN FÜR'S OHR

03.12. & 10.12. & 17.12.2017 | 16 bis 18 Uhr | Lucia-Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei, Alte Kantine

Geschichten für die ganze Familie mit KULTURHUS BERLIN und den ErzählerInnen von "Sieben & ein Streich"

Flieht die Kälte der Winternacht – kommt zu uns in die Geborgenheit des Geschichtenerzählens. Sterne, Wichtel, Weihnachtsbäumchen, Schneemädchen und riesige Katzen, Trolle und Helden – sie wandeln durch die Märchen und bringen den Zauber des Winters aus dem Norden Europas auf den Lucia-Markt. Heiße Ohren und bewegte Herzen sind garantiert.

Eintritt frei

www.kulturhusberlin.de | www.sieben-und-ein-streich.de | www.lucia-weihnachtsmarkt.de

1.2 NORDISCHER FILMKLUB

13.12.2017 | 19:00 | Felleshus der Nordischen Botschaften

En underbar jävla jul | Holy Mess

SE 2015 | R Helena Bergström | Robert Gustafsson, Maria Lundqvist, Anastasios Soulis 108 Min. | OmdU

Simon und Oscar sind seit drei Jahren zusammen. Jetzt erwarten sie gemeinsam mit ihrer guten Freundin ein Kind. Keine bessere Zeit, diese Nachricht ihrer leicht homophoben Verwandtschaft mitzuteilen, als – Weihnachten. Regisseurin Helena Bergström schildert in ihrer emphatischen Weihnachtskomödie komplexe und komische familiäre Verhältnisse und Konflikte – wir kennen ja diese unbequemen Gespräche oder das peinliche Schweigen, vor allem und gern während der Festtage. Weihnachten zeigt sich am Ende des Films jedoch in seiner ganzen Pracht: durch schlaue Dialoge, Witz und traditionelle schwedische Weihnachtsküche kommt die ganze Familie wieder zusammen. „En underbar jävla jul“ war der erfolgreichste Film in den schwedischen Kinos 2015 und kommt pünktlich zum Fest ins Felleshus, um uns an die wahre Bedeutung von Weihnachten zu erinnern: nämlich an Liebe, Versöhnung, Toleranz und ... gutes Essen.

1.3 RÄTSELN UND GEWINNEN

Auch in diesem Jahr bastelt KULTURHUS BERLIN wieder einen Adventskalender für alle Besucher unserer Webseite. Und wieder gibt es viel Schönes, Praktisches und Neues aus dem Norden. Bücher, Filme, Musik und Freikarten. Öffnen Sie jeden Tag ein Türchen in voller Vorfreude auf die Feiertage und rätseln Sie mit. Nur eine einzige Frage gilt es zu beantworten, und schon könnten Sie der glückliche Gewinner oder die glückliche Gewinnerin des Tages sein!

>> Ab dem 1. Dezember 2017 finden Sie den Kalender auf unserer Homepage.

KULTURHUS BERLIN dankt den zahlreichen Preisstiftern und Partnern herzlich für die Unterstützung.

(c) Liane Gruda

2 Die Wahrheit über Rudolph und andere rotnasige Rentiere

Vor einem Jahr berichteten wir, wie die Vorstellung vom Weihnachtsmann auf einem von Rentieren gezogen (fliegenden) Schlitten entstanden ist. Heute wollen wir das Geheimnis um die rotleuchtende Nase eines Rentiers namens Rudolph lüften!

„Rudolph, the red-nosed reindeer, had a very shiny nose”, heißt es im Text eines Winter-Weihnachtsliedes von Johnny Marks. Und an anderer Stelle: “You would even say it glows.” Diese Nase ist für “Santa” Grund genug, Rudolph auszuwählen, das Gespann des Weihnachtsschlittens anzuführen, um gewissermaßen voran zu leuchten in der nebligen Weihnachtsnacht. Was hat es damit auf sich, dass die Nase eines Rentiers leuchten soll?

Rentiere – Rangifer tarandus – leben in kalten Gegenden, im Norden Europas, Asiens, Amerikas und sogar auf Spitzbergen. Für Samen, Nenzen, Yupik, Iñupiat und andere indigene Völker war und ist teilweise noch heute das Rentier Lebensgrundlage und eng mit ihrer Lebensweise und Kultur verbunden. Temperaturen unter minus fünfzig Grad sind in ihrem Verbreitungsgebiet keine Seltenheit, minus fünfundzwanzig und minus dreißig Grad sind im Winter ganz gewöhnlich. Wer dort atmet, inkorporiert mit jedem Atemzug kalte Luft in seine Lungen. Der Körper droht, von innen her gekühlt zu werden.

Doch die Rentiere haben in ihren Nasen ein System von nebeneinander liegenden Luftkanälen und Blutgefäßen. Die eingeatmete Luft wird am warmen Blut mehrmals vorbeigeführt und auf die Körpertemperatur von 38 Grad aufgewärmt. In den Lungen kommt damit nichts Kaltes an. Ein perfekt funktionierender Wärmetauscher! Je kälter es ist, desto mehr Blut muss in diesem System in Umlauf sein und die Nase wird dann tatsächlich rötlich aussehen. Das ist allerdings nur bei den Tieren wirklich zu sehen, die eine helle, weiße Nase haben. Die Samen nennen solch Rentier auf Nordsamisch „Gálbbe-njunni“.

Folglich hatte es Rudolph sehr kalt am Weihnachtsabend, seine helle Nase wurde stark durchblutet und deshalb leuchtete sie rötlich. Na und eigentlich hieß Rudolph Gálbbenjunni!

Frohe Adventszeit und frohe Weihnachten! (auf Nordsamisch: Buorit Juovllat!)

Text: Hans-Joachim Gruda

(c) C. Rach

3 NORDISCHES IM ADVENT

Lassen Sie sich in der Adventszeit in Berlin in den Norden entführen! Weihnachtsmärkte, Konzerte, Erzählungen oder ein Julbord laden zum Verweilen ein.

Ein paar Tipps haben wir hier für Sie zusammengetragen. KULTURHUS BERLIN wünscht viel Vergnügen!

27.11.2017 | 15:00

Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei

Skandinavischer Weihnachtsmarkt vom 27.11.2016 bis 23.12.2017


02.12.2017 | 18:00

Julbord

Skandinavisches Weihnachtsbuffet im Scandic Hotel am 2.12., 9.12., 16.12 jeweils ab 19 Uhr


10.12.2017 | 14:00

Pippi plündert den Weihnachtsbaum

Ein Theaterstück nach Astrid Lindgren im FEZ | 10.12.-27.12-2017


13.12.2017 | 19:00

En underbar jävla jul | Holy Mess

SE 2015 | R Helena Bergström | Robert Gustafsson, Maria Lundqvist, Anastasios Soulis 108 Min. |...


15.12.2017 | 14:05

Nordische Märchenweihnacht auf dem Gutshof Schloss Britz

Das im 18. Jahrhundert erbaute Schloss Britz bildet die romantische Kulisse für diesen historischen...


17.12.2017 | 15:30

Die Legende von der Christrose

Wie sich einst alljährlich zu Weihnachten der Göinger Wald in ein blühendes Paradies verwandelte...


17.12.2017 | 16:00

Winter- und Weihnachtsmärchen

... - einer Vogelscheuche abgelauscht. Berührende Erzählungen von Weihnachtsnot und...


18.12.2017 | 20:00

Lucia - die schwedische Lichterkönigin

Traditionelle schwedische und deutsche Weihnachtslieder im Berliner Dom gesungen vom Stockholms...


4 TIPPS & TERMINE: Der NORDEN in Berlin

4.1 Für Familien

16.12.2017 | 16:00

Ronja Räubertocher

16.12.2017 bis 13.3.2018 im Atze Musiktheater


06.01.2018 | 16:00

Alphorn Alarm!

Mit Musikern der Deutsch-Skandinavischen Jugend-Philharmonie. im Kammermusiksaal der Philharmonie


4.2 Ausstellungen

ab 15.09.2017

Do you remember?

AUSSTELLUNG mit Werken von Tatiana Echeverri Fernandez, Oliver Godow, Mathilde ter Heijne und Jorinde Voigt, kuratiert von Dr. Christine Nippe. | 15. Sept. – 15. Dez. 2017


ab 05.10.2017

Janne Klerk - Fotografien von Dänemarks Küsten

Ausstellung in der Kgl. Dänischen Botschaft | 5. Okt. 2017 bis 14. Dez. 2017


ab 10.11.2017

Echoes – 100 Years in Finnish Design and Architecture

Geschichte und Inspirationsquellen der finnischen Formsprache | 9. Nov. 2017 bis 28. Jan. 2018


4.3 Musik

Keine News in dieser Ansicht.

4.4 Film

ab 05.12.2017

Des Morgens helle Schwingen

Filmreihe zum 100. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung Finnlands | 05.12. – 13.12.2017 im...


4.5 Literatur

Keine News in dieser Ansicht.

5 Der NORDEN im TV

Sie brauchen kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn Sie in der dunklen Jahreszeit doch etwas mehr Zeit vor dem Fernseher verbringen. Wir haben für Sie wieder Interessantes herausgefiltert: 

WDR | 04.12.17 | 23:35

Höhere Gewalt
Spielfilm Schweden/Dänemark/Frankreich 2014

Eine junge schwedische Familie macht Skiurlaub in den französischen Alpen. Die Sonne scheint, die Pisten sind herrlich, das Berg-Idyll perfekt. Doch plötzlich geschieht beim Mittagessen auf der Terrasse des Restaurants die Katastrophe: Eine Lawine rast mit voller Wucht auf sie zu. Panisch ergreift Mutter Ebba die beiden Kinder – panisch ergreift Vater Tomas ... die Flucht. Als sich der Nebel legt, sind alle unversehrt. Das große Unglück ist zwar ausgeblieben, doch zurück bleibt der Schock über Tomas' Handeln.

---

MDR | 06.12.17 | 12:30

HalloHallo

Spielfilm Schweden 2014

Nach der Trennung von ihrem Ehemann muss die gutmütige Krankenschwester Disa, Mutter zweier Töchter, ihr Leben neu ordnen. Emotional überfordert, versucht sie, es allen recht zu machen. Um neues Selbstvertrauen zu tanken, meldet sich Disa bei einem Kampfsportkurs an. Dort lernt sie, sich zu verteidigen und ihre eigenen Grenzen zu überwinden. Auch die Begegnungen mit dem charmanten Kent, der lebensfrohen Wenche und der störrischen Patientin Mary, machen Disa bewusst, dass sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen muss, um glücklich zu werden.

---

hr-fernsehen | 13.12.17 | 23:35

Kommissar Wallander – Der Mann, der lächelte

Wallander erhält Besuch von seinem alten Freund Sten Torstensson. Der Anwalt befürchtet, dass sein Vater entgegen offizieller Polizeiermittlungen ermordet wurde. Als auch Sten unter mysteriösen Umständen zu Tode kommt, übernimmt der Kommissar den merkwürdigen Fall. Anonyme Morddrohungen, die Torstensson und sein Klient, ein reicher Wohltäter, kurz zuvor erhielten, führen Wallander auf die Spur eines illegalen Geschäfts mit Spenderorganen. In dieser packenden Neuverfilmung des gleichnamigen Krimibestsellers spielt der britische Charaktermime Kenneth Branagh, von Henning Mankell höchstpersönlich als bester Wallander-Darsteller auserkoren, den krisengeschüttelten Kommissar mit beeindruckender Intensität.

---

>> Unsere gesamten TV-Tipps finden Sie auf unserer Website.

6 KULTURNOTIZEN aus dem NORDEN

26.11.2017 | Newsletter 07/2017

(D) Flensburger folkBALTICA Festival

Die 14. Ausgabe des folkBALTICA Festivals, welches vom 21. April bis 29. April 2018 in Flensburg stattfindet, trägt das Motto "Berg und Meer" (Bjerg og hav). Musiker aus den Alpen und Dolomiten treffen dann auf ihre Kollegen aus den Ostseestaaten sowie Skandinavien und bereichern sich gegenseitig. Zum Kulturerbejahr 2018 wurden die dänischen Künstler Harald Haugaard und Helene Blum als Botschafter benannt. Harald Haugaard ist im kommenden Jahr auch der künstlerische Leiter des Festivals.Quelle: Flensburger Tageblatt


08.11.2017 | Newsletter 07/2017

(SE/Sápmi) Die Stiftung „Samisches Handwerk“ ist in finanziellen Schwierigkeiten

Aufgabe der Stiftung „Sámi Duodji“ (Samisches Handwerk) ist die Bewahrung, der Schutz und die Entwicklung samischer Handwerkstradition. Nun ist die Stiftung mit Sitz in Jokkmokk (lulesamisch: Jåhkåmåhkke, nordsamisch: Dálvvadis) in finanziellen Schwierigkeiten. Für die Rechnungsjahre 2015 und 2016 bilanziert sie mit Minusabschlüssen von zusammen 1,6 Millionen Schwedischen Kronen (ca. 176.000,- Euro). „Wir bekommen ganz einfach zu wenig Geld von unseren Geldgebern“, sagt Vorstandvorsitzender Mikael Pirak. „Einige größere Projekte haben unsere Reserven aufgebraucht!“ Die Stiftung wird das (schwedische) Sameting als Geldgeber unterrichten und kündigt organisatorische Maßnahmen an, die auch Personalabbau beinhalten könnten. Quelle: Sameradion & SVT Sápmi


08.11.2017 | Newsletter 07/2017

(SE/Sápmi) „Alcoholpolicy“ für die Selbstverwaltung der Samen gefordert

Am 30. August 2017 wurde in Östersund/Staare feierlich die neue Legislaturperiode des neu gewählten Sameting, der Selbstverwaltung der Samen in Schweden eröffnet. Der Abgeordnete Daniel Holst (Jakt- och fiskesamerna) möchte, dass das Sameting eine „Alcoholpolicy“ beschließt. Alle Abgeordneten, alle offiziellen Vertreter der samischen Selbstverwaltung und alle Gäste auf offiziellen Veranstaltungen des Sameting sollen auf Alkohol verzichten. Damit soll ein deutliches Zeichen für „Nüchternheit“ gesetzt werden. „Wer Probleme mit Alkohol hat, dem kann geholfen werden“, sagt Holst, und wenn es eine „Alcoholpolicy“ gibt, dann kann dies auch auf würdige Weise geschehen. Ein Vorbild für deutsche Bundes- und Landesparlamente? Quelle: Samefolket 5/2017 Quelle: Samefolket 5/2017


08.11.2017 | Newsletter 07/2017

(NO) Festival Norwegian Wood - Konkurs im Jubiläumsjahr

Nach 25 Jahren ist das beliebte Osloer Musikfestival Norwegian Wood konkurs. Dies entschied das Amtsgericht Asker und Bærum tingrett am 7.11.2017, nachdem die Geschäftsleitung des Festivals, Norwegian Wood Company AS, eine Unterdeckung von 7 Millionen NOK (ca. 740.000 €) offengelegt hatte. Zuvor war eine Einigung mit den Gläubigern gescheitert. Obwohl Geschäftsführer Per Karsten Ims das Festival 2017 als Erfolg einstufte, hätten die Organisatoren wegen Verzögerungen im Marketing zu wenig Publikum und damit zu wenige Eintrittseinnahmen generieren können. Ims sagte, die Konkurrenz sei groß und die Künstlergagen für ein kleines Festival wie Norwegian Wood unverhältnismäßig hoch. Ob das Event gerettet werden kann, ist derzeit noch offen. – 1992 in Bærum nahe Oslo gegründet, fand das Festival seit 1994 im Frogner-Bad in Oslo seine Heimstatt. Zu den Künstlern zählten neben dem Who is Who der norwegischen und nordeuropäischen Musikszene auch internationale Stars wie Bob Dylan, David Bowie, Neil Young oder Ringo Starr. Quelle: Dagens Næringsliv


KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de