Datenschutzerklärung   Kontakt/Impressum  Suche       Druckansicht
 
 

Adventskalender

11. Dezember 2018

Wie jedes Jahr zur Adventszeit startet mit dem
1. Dezember wieder unser virtueller Adventskalender.

Wir haben ihn wie immer prall gefüllt mit einer Auswahl an Bewegendem, Spannendem, Anregendem, Lustigem, Besinnlichem aus dem Norden und hatten selbst jede Menge Spaß dabei, zugegeben aber auch ein bißchen die Qual der Wahl.

Öffnen Sie jeden Tag ein Türchen und freuen Sie sich auf eine Auswahl der schönsten nordeuropäischen Neuerscheinungen 2018. Raten Sie mit und mit etwas Glück halten Sie eines der Geschenke bald selbst in den Händen.

KULTURHUS BERLIN dankt den zahlreichen Preisstiftern und Partnern herzlich für ihre Unterstützung.

KINDERBUCHREZENSION

Cover
Martin Widmark, Emilia Dziubak: Als Larson das Glück wiederfand. arsEdition 2018

Als Larson das Glück wiederfand

Larson ist alt, so alt, dass er sich nicht mehr um seinen Kater kümmern mag. Und so hat dieser das Haus verlassen. Larsons Frau ist längst tot, die Kinder sind erwachsen und leben mit ihren Familien woanders. Nur Larson ist im Haus zurück geblieben. Und mit ihm die Erinnerungen - an seine Frau, seine Kinder und sich selbst, als er es noch liebte zu lesen. Im Haus ist es dunkel, Larson lässt kein Licht herein. Bis es eines späten Abends klopft und der Nachbarsjunge vor der Tür steht. Er lächelt den mürrischen Larson an und bittet ihn um einen Gefallen: er überreicht ihm einen Blumentopf, um den Larson sich kümmern soll, da der Junge verreisen wird. Und tatsächlich, im Topf beginnt eine Pflanze zu wachsen. Langsam, Blatt für Blatt bringt sie Licht und damit Veränderung in Larsons Haus und Leben.

Martin Widmark zeichnet mit klaren, einfachen Worten ein Bild von einem einsamen alten Mann. Emilia Dziubak nimmt die Stimmung des Textes auf und vervollkommnet ihn durch poetische, großformatige, zunächst düster anmutende Illustrationen...

>> Die vollständige Rezension von Ilka Sonntag zu diesem berührenden, poetischen Bilderbuch lesen Sie auf unserer Website.

KULTURHUS BERLIN LÄDT EIN:

(c) Hans-Joachim Gruda

23. März 2019 | Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Studientag zum Thema "Die Weißen Busse"

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme bei Hamburg spielte als Sammelstelle für nordeuropäische Gefangene, insbesondere Norweger, vor ihrer Rettung über Dänemark nach Schweden Anfang 1945 eine wichtige Rolle. Zur Auseinandersetzung mit diesem dunklen Kapitel deutsch-nordeuropäischer Geschichte veranstaltet KULTURHUS BERLIN einen Besuch in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme.

>> Hier lesen Sie mehr über die Studienreise

Für Ihre Anmeldung oder bei Fragen zum Programm schreiben Sie gerne an Hans-Joachim Gruda: h.gruda@kulturhusberlin.de

Unterstützen

Wir freuen uns über ihre Unterstützung. Werden Sie Förder-Mitglied in KULTURHUS BERLIN e.V.!

>> weiter

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook. Werden Sie unser/e FreundIn.

Logo des Kulturhus Berlin e.V. KULTURHUS BERLIN | Tel (Mo-Mi/Fr): +49.(0)30.2093-4952 | Email: info (at) kulturhus-berlin.de